Folgen Sie uns auf Twitter und Facebook

Glossar: Verschwiegenheitserklärung

Mit dem Glossar vom phonea Telefonservice noch besser informiert! Noch Fragen? 0800 / 80 70 1000

Telefonservice Glossar: Verschwiegenheitserklärung

Geschäftsgeheimnisse und persönliche Angelegenheiten gehen niemanden etwas an. Daher ist es wichtig, eine Verschwiegenheitsvereinbarung mit den Mitarbeitern zu schließen. So ist gewährleistet, dass nichts aus dem Unternehmen gelangt, das nicht nach draußen soll. Wird die Verschwiegenheitsvereinbarung verletzt, drohen demjenigen der sie verletzt hat, empfindliche Strafen. Mitarbeiter werden sich daher genau überlegen, was sie über das Unternehmen preisgeben und was nicht. Dabei ist es wichtig die Verschwiegenheitsvereinbarung schriftlich und vom Mitarbeiter unterzeichnet vorliegen zu haben. Ganz nach dem Motto, Vertrauen ist gut, Sicherheit ist aber besser. Vorallem ein Rechtsanwalt ist auf die Verschwiegenheitserklärung nach Standesrecht angewiesen.

Die Mitarbeiter vom phonea Telefonservice sind im Bereich der Verschwiegenheitspflicht bestens geschult und wissen genau um die besondere Schweigepflicht bei Ärzten und Anwälten. Auch die Verschwiegenheitspflicht von Unternehmen und Geschäftsführern ist ihnen bestens bekannt, so dass Sie nie Sorge haben müssen, dass etwas von Ihnen oder Ihrem Unternehmen ausgeplaudert wird. Sie haben mit phonea einen zuverlässigen und kompetenten Partner, der Ihre Daten und alle Aufträge sensibel behandelt und nur die Informationen an Kunden und Geschäftspartner rausgibt, die mit Ihnen abgesprochen sind. Die Mitarbeiter von phonea nehmen in Ihrem Namen Telefonate und Aufträge an und behandeln sie nach Ihren Verschwiegenheitsregeln genau nach Ihren Vorgaben. Sie erhalten über Telefonate Gesprächsnotizen und eine Zusammenfassung am Ende des Tages, per E-Mail, Fax oder SMS, ganz nach Ihren Wünschen.

Weitere Begriffe im phonea Telefonservice - Lexikon

24 Std. Service  |  Abwesenheitsgrund  |  Anrufnotiz  |  Backoffice  |  Büroservice  |  Fax2Email  |  Inbound Callcenter  |  Outbound Callcenter  |  Sekretariatsservice  |  Telefondienst  |  Telefonservice  |  Telefonweiterleitung  |  Verschwiegenheitserklaerung  |  Virtual Office  |  Vorzimmerfunktion  |  Warteschleife  |  

Sekretariatsservice Leistungen

Anrufannahme

Montags bis Freitags in der Zeit von 7.00 Uhr morgens bis 19.00 Uhr abends stehen Ihnen und Ihren Anrufern unsere kompetenten und freundlichen Mitarbeiterinnen zur Verfügung (nicht an bundeseinheitlichen Feiertagen). Wir informieren Ihre Anrufer über Ihre Abwesenheit und notieren für Sie Anrufgrund, Name des Anrufers und eine Rückrufnummer.
Mehr Informationen gefällig? - Kein Problem. Sie können uns bis zu vier weitere Angaben nennen, die wir von Ihrem Anrufer abfragen (z.B: Kundennummer, Aktenzeichen, etc...).

Immer auf dem Laufenden sein

Unmittelbar nach der Anrufbearbeitung informieren unsere Sekretärinnen Sie sofort per Email, SMS oder per Fax über den eingegangenen Anruf. Am Ende des Tages können Sie eine kostenlose Zusammenfassung aller Anrufe im PDF-Format erhalten. Oder Sie schauen einfach direkt online im Kundenlogin nach.

Noch mehr Servicezeit

Sie benötigen eine ausgedehnte Erreichbarkeit? Kein Problem... mit unserem 24/7 Service stehen Ihnen unsere Sekretärinnen auch an Wochenenden und Feiertagen rund um die Uhr zur Verfügung. Dieses Serviceupgrade bekommen Sie bei uns gegen eine geringe monatliche Grundgebühr von nur 19,50 EUR netto.

Vorzimmer-Funktion

Auf Wunsch können Sie uns wie ein reguläres Vorzimmer nutzen: aktivieren Sie einfach im Kundenlogin die Weiterleitungsfunktion. Unsere Sekretärinnen leiten dann entweder jeden Anruf oder nur ausgewählte VIPs zu Ihnen weiter. Sollten Sie den Anruf gerade nicht annehmen wollen oder können, nehmen wir eine Anrufnotiz für Sie auf.

Sie haben noch Mitstreiter in Ihrem Unternehmen?

Natürlich stellen wir unsere Dienstleistung nicht nur Einzelunternehmern zur Verfügung. Wenn Sie über Mitarbeiter/innen in Ihrer Firma verfügen, können Sie diese in unserer kostenlosen Mitarbeiterverwaltung einpflegen. Unsere Sekretärinnen wissen so genau, wer bei Ihnen für welche Tätigkeiten zuständig ist. So kann jeder Mitarbeiter auch direkt über einen Anruf für ihn informiert werden.

Telefonservice Tarife

Mit unserem CALL2-Tarif sind Sie immer auf der sicheren Seite: pauschale Abrechnung pro Anruf, egal wie lange der Anruf dauert. Das Rechenbeispiel ist durchaus simple: bei 20 Anrufen im Monat zahlen Sie einfach 20 x 1,50 Euro = 30,00 EUR netto. Es gibt keine versteckten oder unkalkulierbaren Kosten für Sie!

Haben Sie ein festes Anrufkontingent pro Monat? Dann sind unsere ANRUFPAKETE genau das richtige für Sie! Bei einer festen Abnahmemenge zahlen Sie pro Monat statt 1,50 EUR netto nur 1,20 EUR netto pro Anruf. Die Anrufpakete lassen sich jeweils in 50er Schritten buchen (50 Anrufe, 100 Anrufe, 150 Anrufe, ...). Bitte beachten Sie hierbei, dass nicht verbrauchte Anrufe am Ende des Monats verfallen und nicht in den Folgemonat übertragen werden können. Wenn Sie mehr als die gebuchte Anrufmenge verbrauchen, werden alle Anrufe darüber hinaus mit 1,50 EUR netto abgerechnet.

Tarif Call2

keine Einrichtungsgebühr keine monatliche Grundgebühr nur 1,50 EUR pro Anrufannahme 2) 0,00 EUR pro Gesprächsminute1) 0,00 EUR/Anrufnotiz Anrufbenachrichtigung per E-Mail

Tarif Anrufpaket

keine Einrichtungsgebühr Paketabhängige monatliche Grundgebühr nur 0,00 EUR pro Anrufannahme 2) 3) 0,00 EUR pro Gesprächsminute1) 0,00 EUR/Anrufnotiz Anrufbenachrichtigung per E-Mail
1) Aufschlag 0800-Tarif: 0,05 EUR/Minute aus dem dt. Festnetz; 0,25 EUR/Minute aus dem dt. Mobilfunknetz. Die 0800-Rufnummer ist aus dem Ausland nicht erreichbar.
2) Es erfolgt keine Berechnung bei sogenannten "Auflegern" oder Anrufern, die sich verwählt haben.

Fotonachweis: © Coloures-pic - Fotolia.com
Copyright 2015-16 phonea business assistance  |  ♥-Blut aus dem Rheinland